in Hast und Muße

img_0854.jpg

ein großes Bild in Hast und Muße, auf schwarzem Grund,

mit gelegentlichen Umrandungen, wie sie bei Wolken auftauchen.

Eine Welt, in der es fon lin nach lechts geht,

oder lechtz könnte sein

dass es dort hin geht.

lin kommt aus dem Chinesischen, wie lan und lon.

fon kommt von Telefon,

entspricht Hörer / Muschel von ehemals.

Gabel ist Stütze ehemals, auf die der Hörer zurücksinkt:

alles aus schwarzem Baldachin, Satin mit Fertigteilen aus obsidianartigem Kunststoff,

ja Welt für sich.

Auf der Rückseite Worte

wie Etiketten an einem vom Bügel genommenen Kleidungsstück hängen sie

flattern sie sobald hier Wind aufkommen würde.


lechts
steht für rechts;

steht für lechzen, für Skilauf am Arlberg;

noch weiter weg für schluchzen.

rückseitig bringt Botschaft Vogel erstens

zuvor eine Sprechblase umgewandelt

in ein Gedankenschiff; zweitens:

Schiff fährt zwischen hin und zweien her

Fährschiff oder Trajekt zwischen beiden.

stehen über Botschaft in Mitteilung 

ihr Austausch

das könnte überleben –

ein Hauch von Unsterblichkeit;

hängt über beiden über allen schwebt es

bloß ein  g a n z  dünner Anhauch.

Botschaft ist mit weißer Kreide auf  Schiefertafel gemalt; in Schreibschrift Mitteilung steht in Druckbuchstaben da.

Kopfzeile erläutert, wo es lang geht.

Wir sind im Großraum Chelm;

es ist anzunehmen,

morgen geht es gleich in Gegenrichtung

gleich geht es ab      img_0855.jpg                                        geht sofort weiter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.