richtig bedacht

Vielleicht lebt etwas, aber wir kennen es nicht, weil auf der andren Seite des Mondes.

Unverwandt abgewandt lebt es, ohne uns jemals zu sehen, in einer Unsichtbarkeit, die schwerlich geringer ist, entrückt in die Zwischenwelt des Unsichtbaren:
e
ine Dimension, ausgebreitet zwischen hell und dunkel, zwischen Licht und Finsternis,
dennoch aber beide von einem Ende zum anderen ausfüllend.
Ein wahres Universum, das, richtig bedacht, alles andere

zum Verschwinden brächte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.