leises Bedauern

Bedauere die Buchstaben auf dem Bildschirm,
bedauere alle Buchstaben, sie alle.
Es gab Zeiten, wo sie auf dem Papier Halt fanden.
Heute weht sie ein einziger Tastenschlag,
ein einziger Gedankenblitz von der Bildfläche – 
weg sind sie,
absolut, unwiderruflich,
abgestürzt in die leeren Bunkerlöcher nicht existierender Speichermedien. 
Aufgestreut wie Krümel auf einem Streuselkuchen, wie Späne, Sägemehl, Cornflakes, Feilspäne im Getriebe magnetischer Ströme.
Körnung auf einem Bogen Sandpapier, Schmirgel auf einer Eisfläche.
Derselbe Hauch, dieselbe Spur, dieselbe Physiognomie,
derselbe Staub, woraus Evolution Menschen dreht,
aus einer Evolution in die andre.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.