Schock

img_0386.jpg

 

Schmerz, Enttäuschung, Verlust, Erniedrigung versetzen in Zorn.

Aber am zornigsten vielleicht macht der Schreck, der einen aus dem Schlaf,

aus der Ruhe, aus dem Nichtsein auffahren macht:

der Todesschreck und der Schock der Geburt,

aus denen Leben und Zorn aufsteigen wie Feuer und Rauch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.