nach Taubenart

Nach Taubenart schreiben: hier ein Körnchen, dort ein Körnchen. Seit Tagen kein Regen / seit Tagen regnet und stürmt es / auf dem Erbsenweg kullert es immer schlechter voran. Seit Tagen pflückt man den Erbsenweg ab, was seitlich absteht davon oder sich in den Töpfen rauft. Brodelt es? Zu spät, ausgekocht – die Erbsensuppe ist weg. Hänsel und Gretel sind hier vorbeigekommen.
Hier haben sie gestreut.
Wir picken auf mit Rüsseln und Schnäbeln: Erbsen, Steine, Brotkrumen, alles bunt gemischt wie Haribo. Eine heiße Spur – sollte man sie verfolgen?Und nun, es ist Tag, es ist Nacht. Die Dinge, wie Dickicht ausgebreitet und hinter den Dornen, es klagen die eingeschläferten Dinge und Wesen im Schlaf, sie dämmern im Traum. Das tröstet ein wenig, so trösten sie vielleicht Gretel und Hänsel, die ohne Unterbrechung vorweg laufen und ausstreuen müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.