Redensarten

gegen 21 Uhr

Was bedeutet die Wendung: jemand ist aus der Tür gerissen?

Ist das für den Betreffenden schlimm oder eine Besserung seiner Situation?

Bedeutet es für die Tür einen Schaden oder nur den Verlust eines fremden Körpers im Türblatt?

Es gibt viele solche Wendungen. Zum Beispiel:

In der Leber des Adlers hat das Herz des Hasen nichts zu suchen.

Auch hier die Frage: ist das für das Herz des Hasen gut oder schlecht?

Ist es für die Leber des Adlers, für die daraus sich ergebenden Deutungen und Voraussagen günstig, wenn gerade das Herz des Hasens mittendrin durchhoppelt?

Oder eher ein schlechtes Omen für die Leber,  für ihre Beschauer?

Viele derartige Wendungen gibt es in der Sprache. Sie werden ausgegeben, sie werden eingezahlt, niemand beachtet sie, niemand schaut hin, was passiert.

Wenn wir Zeitgenossen hätten wie Bechstein, Andersen, Bachofen, Grimm,

die würden eifrig zu sammeln anfangen, das Aufgenommene zurückgeben wollen: den Traum an den Schlafwandler, den dieser beim Wandeln versäumt oder zum Verstummen gebracht hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.